Neuester Blog-Artikel:

Mikrolyrik und Lyrikbruch für zwischendurch

 

Ein kleiner Seitenspinner

entpuppte sich

als Schreiberling.

 

Selten quakt der Frosch,

häufiger verschweigt er, dass

er gar kein Prinz ist.

 

Und als wir endlich kamen

Zu säen Deinen Samen

In Deinem großen Namen

Da riefst Du freudig: Amen!


Fill the hole

Make me whole

Make me holy

Make me wholly whole

Make me wholly holy

 

Die Melancholie,

die ich zum Himmel schrie,

verebbte nie,

versandet nur in Poesie.

 

Das Schwelgen

im Walde

steht da so

für sich allein

und ist sich selbst

genug

 

Du hast so viel mehr

Geduld mit mir

Als ich mit Dir

Ich danke Dir

So sehr dafür

Folge uns!!!

 

   Dichter bei Gott

 

      ... wird es lichter

 

 

"Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es wurde Licht." (1. Mose 1, 3)

 

"Jesus redete nun wieder zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben." (Johannes 8, 12)

 

"Ihr seid das Licht der Welt; eine Stadt, die oben auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen sein. Man zündet auch nicht eine Lampe an und setzt sie unter den Scheffel, sondern auf das Lampengestell, und sie leuchtet allen, die im Hause sind. So soll euer Licht leuchten vor den Menschen, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater, der in den Himmeln ist, verherrlichen." (Matthäus 5, 14-16)

 

 

 

 

Gedichte, Lyrik, Poesie, Aphorismen, Sprüche, Sentenzen, Kurzprosa (Parabeln, Kurzgeschichten u.ä.) und Blog-Artikel - sie finden hier eine breite Palette unterschiedlicher Texte, überwiegend mit christlichem Hintergrund. Wer sich dafür interessiert, ist hier goldrichtig und zieht hoffentlich Genuss, Gewinn und Sinn daraus.

 

Über Feedback oder auch kreative Beiträge in meinem Gästebuch würde ich mich sehr freuen! Auch für Gebet und Segenswünsche bin ich überaus dankbar.

 

 

Bücherstapel, Tintenfass mit Feder, offene Bibel und Laterne mit Kerze
"Im Anfang war das Wort"...

 

 

Spruch des Monats:

 

 

"Die dümmsten Menschen erkennt man daran, dass sie schon alles zu wissen glauben."

 

 

J.N. (Soli deo gloria)